Versteinerte Muscheln

Muscheln

Bivalvia tauchten erstmals im Kambrium vor etwa 500 Mio Jahren auf. Da sie in den verschiedensten Lebensräumen vorkommen, findet man gut erhaltene fossile Schalen in den unterschiedlichsten Gesteinsarten.

Eine der am besten erhaltenen Muschelfossilien sind Austern. Mit ihren dicken harten Schalen konnten sie selbst den gewaltigen Stürmen der Urzeit trotzen. Die Evolution der Bivalvia konnte durch detaillierte Studien an Austern der Kreidezeit dokumentiert werden. Deshalb sind Bivalvia wichtige Fossilien für die geologische Altersbestimmung.

Versteinerte Muscheln von verschiedenen Fundstellen

1-12 von 18

Seite:
  1. 1
  2. 2